Schweden Mannschaft

Schweden Mannschaft Weitere Mannschaften

Die schwedische Fußballnationalmannschaft vertritt Schweden bei Fußball-Länderspielen. Der Spielbetrieb der Männernationalmannschaft wird ebenso wie bei der Frauennationalmannschaft und den diversen Jugendauswahlen vom Svenska Fotbollförbundet. Die schwedische Fußballnationalmannschaft vertritt Schweden bei Fußball-​Länderspielen. Der Spielbetrieb der Männernationalmannschaft wird ebenso wie bei. Alles zum Verein Schweden (Europameisterschaft ) ➤ aktueller Kader mit Marktwerten ➤ Transfers ➤ Gerüchte ➤ Spieler-Statistiken ➤ Spielplan ➤ News. Nationalmannschaft Schweden auf einen Blick: Die kompakte Kader-Übersicht mit allen Spielern und Daten in der Saison Gesamtstatistik aktuelle Saison. Der komplette Kader von Schweden: Alle Spieler und Trainer im Überblick mit relevanten Statistiken! Hier zum Schweden-Kader!

Schweden Mannschaft

Der komplette Kader von Schweden: Alle Spieler und Trainer im Überblick mit relevanten Statistiken! Hier zum Schweden-Kader! Schweden [Frauen] Nationalelf» Kader Frauen Freundschaft Simon Sandberg · Sandberg, AB, Hammarby IF · Hammarby, Adam Andersson · Andersson, MF, BK Häcken · BK Häcken, Daleho Irandust · Irandust, MF. Zur Weltmeisterschaft in Deutschland qualifizierte sich die schwedische Nationalmannschaft als einer der beiden besten Gruppenzweiten nachdem nur die Beste Spielothek in Pirzental finden Spiele gegen den Gruppensieger Kroatien verloren gegangen waren. In der Qualifikation am späteren Gastgeber und Vierten Jugoslawien gescheitert. Rekordtorschütze und Kapitän Zlatan Ibrahimovic. Erneut konnte die Mannschaft jedoch nicht überzeugen und schied bereits in der Vorrunde aus. Gruppensieger Tschechoslowakei wurde bei der Endrunde dann Dritter. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. In der Qualifikation am späteren Gastgeber und Vierten Jugoslawien gescheitert. Dezember mit bis Spielen Weltrekordhalter. Dies ist bis heute die höchste Niederlage in der Geschichte der schwedischen Nationalelf. Hedvig Lindahl. Jahr auswählen Schweden Lars Lagerbäck. Gustafsson, Westlott Jacob Une Larsson J. Simon Sandberg. November berufen [5]. Lars Lagerbäck.

Schweden Mannschaft Video

Deutschland - Schweden 4:4 (16.10.2012) Germany - Sweden 4:4【HD】

Schweden Mannschaft Video

Deutschland - Schweden 4:4 (16.10.2012) Germany - Sweden 4:4【HD】

Jugoslawien erreichte dann auch die Endrunde und durfte diese ausrichten, wurde aber nur Vierter. Ericson blieb danach zunächst im Amt und führte Schweden zur WM Für die Europameisterschaft in Italien, die erstmals mit acht Mannschaften ausgetragen wurde, mussten die Schweden in der Qualifikation gegen Titelverteidiger Tschechoslowakei , Frankreich und Luxemburg antreten.

Schweden konnte nur das Heimspiel gegen Luxemburg gewinnen und wurde erneut nur Dritter. Gruppensieger Tschechoslowakei wurde bei der Endrunde dann Dritter.

Ericson trat nach der verpassten Qualifikation zurück, sein Nachfolger wurde Lars Arnesson. Während die Italiener überraschend schwach waren und mit dem Ausgang nichts zu tun hatten, lieferten sich Rumänen, Schweden und die Tschechoslowaken ein bis zum letzten Spieltag offenes Rennen, das letztlich die Rumänen durch ein in der Tschechoslowakei für sich entschieden, da sie damit einen Punkt mehr hatten als Schweden.

Bei der Endrunde spielten sie dann aber keine Rolle. Für die EM hatten sich auch die skandinavischen Staaten Norwegen, Schweden und Dänemark in einer Gemeinschaftsbewerbung beworben, verloren aber bei der Abstimmung über die Vergabe gegen die Bundesrepublik Deutschland.

Schweden verpasste die Qualifikation durch ein in Italien am letzten Spieltag, womit Italien als Gruppensieger zur EM fuhr und dort das Halbfinale erreichte.

Nordin blieb aber im Amt und führte Schweden zur WM , wurde aber nach drei Vorrundenniederlagen entlassen. Dezember gegen Spanien durch und war damit auch erstmals qualifiziert.

Neun Spiele konnten gewonnen werden, drei endeten remis und sieben wurden verloren, u. Bei der Endrunde war Schweden, das seit von Tommy Svensson trainiert wurde, dann neben Schottland der einzige Debütant.

Im zweiten Spiel gegen Dänemark , das kurzfristig für die suspendierten Jugoslawen nachnominiert wurde, gelang mit einem der erste Sieg in einem EM-Spiel.

Im letzten Gruppenspiel gegen England gerieten sie zwar bereits nach vier Minuten in Rückstand, konnten das Spiel aber in der zweiten Halbzeit drehen und mit als Gruppensieger ins Halbfinale einziehen.

Hier trafen sie auf Weltmeister Deutschland und verloren mit Für die EM , die erstmals mit 16 Mannschaften ausgetragen wurde, mussten sich die Schweden in einer Gruppe mit der Schweiz, der Türkei , Ungarn und Island qualifizieren.

Schweden gewann nur in Island und das Heimspiel gegen Ungarn. Damit reichte es nur zum dritten Platz. Gruppensieger Schweiz sowie die Türkei als Gruppenzweiter qualifizierten sich direkt erstmals für die EM-Endrunde, schieden dort aber in der Gruppenphase aus.

Svensson blieb weiter im Amt, trat aber nach der verpassten Qualifikation für die WM zurück. Damit waren sie als Gruppensieger direkt qualifiziert, England musste in die Playoffs der Gruppenzweiten.

Hier wurde ihnen Schottland zugelost und nach einem in Schottland konnte das in London verkraftet werden, um ebenfalls die Endrunde zu erreichen.

Im zweiten Spiel gegen die Türkei kamen sie nur zu eine torlosen Remis. Vor dem letzten Spiel gegen die bereits für das Viertelfinale qualifizierten Italiener bestand aber noch die Chance, mit einem Sieg das Viertelfinale zu erreichen, sofern die Türkei im Parallelspiel nicht zu hoch gegen Belgien gewann.

Die Türken taten ihnen dann auch den Gefallen, aber Schweden verlor mit gegen Italien und schied damit als Gruppenletzter aus. Söderberg blieb weiter im Amt, teilte sich aber in den folgenden Jahren die Verantwortung mit seinem vormaligen Assistenten Lars Lagerbäck.

Schweden gewann fünf Spiele, spielte zweimal remis und verlor nur das letzte Spiele gegen Lettland als die Qualifikation bereits perfekt war.

Bei der Endrunde wurde die Schweden in eine Gruppe mit Dänemark, Italien und Bulgarien gelost, das von den Schweden im ersten Spiel mit abgefertigt wurde.

Damit hatten Schweden und Dänen vor dem letzten Spiel beide vier Punkte und ihnen reichte beide ein , um, egal wie Italien gegen Bulgarien spielte, beide das Viertelfinale zu erreichen.

Mit diesem Ergebnis trennten sich dann auch beide, wodurch in den italienischen Medien der Verdacht einer Absprache aufkam.

Da ansonsten alle anderen trafen, musste auf jeder Seite ein sechster Spieler ran. Während aber Olof Mellberg am niederländischen Torhüter scheiterte, konnte Arjen Robben als letzter Niederländer treffen.

Für die Europameisterschaft qualifizierten sich die Schweden in einer Qualifikationsgruppe mit Spanien und Nordirland , Dänemark , Lettland, Island und Liechtenstein.

Schweden verlor nur zwei Spiele, belegte mit zwei Punkten Rückstand hinter Spanien den zweiten Platz und war damit ebenso wie die Iberer für die Endrunde qualifiziert, bei der sie wieder aufeinander trafen.

Weitere Gegner waren Titelverteidiger Griechenland , gegen den der einzige Sieg gelang, sowie Russland.

Lagerbäck blieb zunächst im Amt, nach der verpassten Qualifikation für die WM trat er aber zurück und betreute dort erfolglos Nigeria.

Schweden verlor nur in den Niederlanden und Ungarn, gewann aber alle anderen Spiele und wurde Gruppenzweiter hinter den Niederländern.

Als bester Gruppenzweiter waren sie damit direkt für die Endrunde qualifiziert. Im zweiten Spiel gegen England verloren sie nach wechselnden Führungen mit Damit hatten sie bereits vor dem letzten Spiel keine Chance mehr, sich für das Viertelfinale zu qualifizieren, gewannen dann aber noch mit gegen Frankreich, wurden aber hinter den punktgleichen Ukrainern aufgrund des direkten Vergleichs nur Gruppenletzter.

An der EM nahmen erstmals 24 Mannschaften teil. Für die Auslosung der Qualifikationsgruppen , die am Februar erfolgte, waren die Schweden in Topf 2 gesetzt.

Die beiden Gruppenersten qualifizierten sich direkt für die EM-Endrunde. Bei den Olympischen Spielen kam es im Achtelfinale zur Neuauflage des Spiels um den dritten Platz, nach einem umkämpften Spiel sicherte sich erneut die Niederlande den Sieg und zog durch ein nach Verlängerung ins Viertelfinale ein, während sich Schweden in der Trostrunde wiederfand.

Dort war in der ersten Runde Italien zu stark und setzte sich mit durch. Dabei war die Mannschaft an den beiden torreichsten Spielen beteiligt.

In der ersten Runde wurde Griechenland deutlich mit deklassiert, ehe der Angstgegner Niederlande sich im Viertelfinale mit nach Verlängerung durchsetzte.

Bei den Olympischen Spielen war die schwedische Nationalmannschaft die Überraschungsmannschaft des Turniers. Im Auftaktspiel am Juli wurde einer der Favoriten, die belgische Auswahl , mit überrannt.

Dort erwies sich die Schweiz als zu stark, mit einem Erfolg im Wiederholungsspiel gegen die Niederlande wurde allerdings im Spiel um Platz drei erstmals eine Medaille geholt.

Nachdem kein olympischer Wettbewerb stattgefunden hatte, spielte die schwedische Auswahl erst bei der Weltmeisterschaft wieder bei einem bedeutenden internationalen Turnier mit.

Schweden hatte sich durch klare Siege gegen Estland und Litauen für die Endrunde in Italien qualifiziert. Durch einen hart erkämpften Erfolg über Argentinien zog die Mannschaft ins Viertelfinale ein, wo sich die Auswahl Deutschlands mit durchsetzen konnte.

Bei den Olympischen Spielen in Berlin blamierte sich die Landesauswahl. Bei der Qualifikation zur Weltmeisterschaft wurde die schwedische Auswahl in eine Gruppe mit der Auswahl des deutschen Reiches , Finnland und Estland gelost und konnte sich als Gruppenzweiter für die Endrunde qualifizieren.

Im Viertelfinale wurde die kubanische Nationalmannschaft mit deklassiert, ehe Ungarn durch einen Erfolg den Traum vom Endspiel zunichtemachte.

Zwei Jahre später wurde bei der Weltmeisterschaft der dritte Platz erreicht. Dadurch wurde man in Südeuropa auf die skandinavischen Kicker aufmerksam und einige Nationalspieler wechselten als Profis nach Italien, Spanien oder Frankreich.

So verpasste die Landesauswahl die Qualifikation für die Weltmeisterschaft und die Olympischen Spiele Für die Weltmeisterschaft überdachte das Auswahlkomitee der Nationalmannschaft die Nominierungsrichtlinien und holte fünf im Ausland spielende Schweden in den Kader für das Turnier.

Das hart geführte Halbfinale gegen die deutsche Nationalmannschaft auch Schlacht von Göteborg genannt führte zu einer starken Abneigung gegen Schweden in Deutschland.

Die schwedische Nationalmannschaft konnte lange Zeit nicht an die Erfolge aus diesem Jahrzehnt anknüpfen.

Erst bei der Weltmeisterschaft trat man wieder auf internationalem Parkett auf, schied allerdings unglücklich wegen des schlechteren Torverhältnisses gegenüber Uruguay bereits in der Vorrunde aus.

Bei der Weltmeisterschaft gab es wieder einen kleinen Lichtblick in der schwedischen WM-Historie.

Als überraschender Gruppenzweiter hinter dem Turnierfavoriten Niederlande gelang ungeschlagen und ohne Gegentor der Einzug in die zweite Finalrunde.

Die Weltmeisterschaft verlief wieder enttäuschend. Als Gruppenletzter hinter Österreich , Brasilien und Spanien verabschiedete sich Schweden für zwölf Jahre von internationalen Turnieren.

Erst mit der Qualifikation für die Weltmeisterschaft hob sich die schwedische Nationalmannschaft wieder aus der Versenkung, zuvor hatte sie das Vier-Länder-Turnier in Deutschland gewonnen.

Platz einen weiteren Achtungserfolg. Allerdings scheiterte die Auswahl sieglos in der Vorrunde. Bei der Weltmeisterschaft wurde Schweden in die sog.

Jedoch wurde die Mannschaft ungeschlagen Gruppensieger. Im Achtelfinale traf die Mannschaft auf das Überraschungsteam von Senegal.

Die schwedische Elf schied unglücklich durch einen Treffer von Henri Camara in der Spielminute mit per Golden Goal aus.

Zur Weltmeisterschaft in Deutschland qualifizierte sich die schwedische Nationalmannschaft als einer der beiden besten Gruppenzweiten nachdem nur die beiden Spiele gegen den Gruppensieger Kroatien verloren gegangen waren.

Das zweite Spiel gegen Paraguay konnte kurz vor Spielende mit gewonnen werden. Im dritten und letzten Gruppenspiel gelang gegen England ein Unentschieden.

Das Achtelfinale gegen Gastgeber Deutschland verlor Schweden Hinzu kam, dass Schweden aufgrund eines Platzverweises fast eine ganze Stunde in Unterzahl spielen musste und darüber hinaus einen Elfmeter in der zweiten Halbzeit nicht verwandeln konnte.

Erneut konnte die Mannschaft jedoch nicht überzeugen und schied bereits in der Vorrunde aus. Zwar verlor sie lediglich ihre beiden Spiele gegen Dänemark , nach zwei Unentschieden gegen Portugal und einem Remis gegen Albanien verpasste die Elf jedoch als Tabellendritter die Qualifikation für das Turnier.

Das erste Spiel in Solna gegen Ungarn endete mit einem Sieg. Das zweite Qualifikationsspiel, welches erneut ein Heimspiel war dieses Mal allerdings in Malmö , endete mit einem gegen San Marino.

Die Mannschaft verlor das dritte Spiel, in Amsterdam , mit gegen den Gruppenfavoriten aus den Niederlanden. Schweden gewann im März mit gegen Moldau, das Rückspiel in Moldau mit Im Nachbarschaftsduell mit Finnland behielt Schweden mit die Oberhand.

In Serravalle konnten sich die Skandinavier rehabilitieren. San Marino wurde mit besiegt. Im Oktober wurde die Qualifikation mit einem in Finnland sowie mit einem gegen die Niederlande beendet.

Als bester Gruppenzweiter schaffte die Mannschaft die direkte Qualifikation. Gegen die Ukraine wurde das Spiel nach einer Führung mit verloren.

Gegen England unterlagen die Skandinavier nach einer zwischenzeitlichen Führung mit Das war gleichbedeutend mit dem Ausscheiden.

Das erste Spiel in Malmö gegen Kasachstan gewannen die Schweden mit Denkwürdig sollte allerdings das Spiel gegen Deutschland in Berlin werden.

Bis zur Minute lag Schweden mit zurück. Schweden belegte am Ende den zweiten Platz und qualifizierte sich für die Play-offs, wo sie gegen Portugal ausschieden.

User Content. Trainer im Jahr Janne Andersson. Zur Trainerhistorie. Zum Vereinsportrait. Nationenvergleich: Russland vs.

Für wen bist du? In diesem Spiel bist du für Schweden Frankreich. Isak Pettersson I. Pontus Dahlberg P. Peter Abrahamsson P. Marcus Danielson M.

Jacob Une Larsson J. Kristopher Da Graca K. Anel Ahmedhodzic A. Martin Olsson M. Adam Andersson A. Joel Andersson J. Simon Sandberg S.

Darijan Bojanic D. August Erlingmark A. Gustav Berggren G.

Simon Sandberg · Sandberg, AB, Hammarby IF · Hammarby, Adam Andersson · Andersson, MF, BK Häcken · BK Häcken, Daleho Irandust · Irandust, MF. Schweden (Handball) - Kader EM hier findest Du Infos zu den Spielern und Trainern des Teams. Schweden Herren. Schweden. vollst. Name: Svenska Fotballförbundet; Stadt: Solna; Farben: gelb-blau; Gegründet: ; Stadion: Friends Arena. Die schwedische Fußballnationalmannschaft vertritt Schweden bei Die schwedische Nationalmannschaft beim ersten Länderspiel am Juli Größte Erfolge der schwedischen Nationalmannschaft. Zweimal gelang es dem schwedischen Team mehr Tore in einem Spiel zu erzielen als im ersten Spiel. Schweden Mannschaft Ozeanien WM-Quali. Schweden Orvar Bergmark. Bei der Weltmeisterschaft wurde Schweden in die sog. Anel Ahmedhodzic A. Jesper Karlsson.

Schweden Mannschaft aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Jordan Larsson. Kristopher Da Graca. Olympische Spiele Bronze Daraufhin wurden sie in eine Gruppe mit Irland JГјdische Spiele, Italien und Belgien gelost. Stina Blackstenius. Peter Abrahamsson. In der Qualifikation an Bulgarien gescheitert, Casino Nennig aber ebenfalls die Endrunde nicht erreichte. August Erlingmark A. In der Qualifikation an Belgien gescheitert. Martin Olsson. Gustafsson, der beim ersten Länderspiel der schwedischen Auswahl gegen Norwegen auch das erste Tor in der Geschichte der Nationalmannschaft erzielt hatte siehe obenwar zwischen und in 32 Spielen mal für Schweden erfolgreich gewesen. Robin Söder. Vor Beste Spielothek in Oberbantenberg finden diesem Spiel bist du für August Am Schweden Mannschaft

5 comments / Add your comment below

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *